FANDOM


Schreibe deinen ersten Abschnitt hier.

Protokoll der Sitzung vom 5.10.2011Bearbeiten

Anwesend: Helena Peltonen, Burkhardt Massaida, Daniel Lentfer, Christian Bucher, Rechtsanwalt Dünya, Tobias Beck



TOPs:

1. Bericht über das Treffend beim Dezernat für interne Ermittlung

2. Rechtsanwalt Dünyas Feedback zu unserem Entwurf

3. Ergänzungen des Gesetzentwurfs

4. Juristische Prüfung des Entwurfs

5. Kampagnenstand und -planung




TOP 1: Treffen beim Dezernat für interne Ermittlung

Gesprächspartner waren Joachim Schwanke (Leiter DIE) und Andreas Berg (Bereich Korruptionsprävention)

Einschätzung der Gesprächspartner: leicht verhinderte Befürworter unserer Kampagne

- Wir haben den Korruptionslagebericht 2010 (statistische Infos zur Korruption) erhalten

- Konkrete Bedenken der beiden: Angst vor Masse an Anfragen durch Transparenzgesetz (erhalten jetzt schon sehr viele Anfragen vor Bürgerschaftssitzung)

- Die beiden werden am kommenden Montag bei der Transparency – Veranstaltung mit dabei sein




TOP 2: Rechtsanwalt Dünya´s Feedback

1. § 12 und § 13 und § 10 (7) des Transparenzgesetzes verstoßen gegen Zivilrecht: Man kann von kommunaler Ebene aus keine Verträge als unwirksam erklären (Vertragsfreiheit im BGB);

2. Es gibt kaum Sanktionen im Gesetzentwurf; Vorschlag: Sanktionskatalog am Ende des Gesetzes

3. §22 ändern in angemessener Frist.


TOP 3: Vorstellung der Änderungen im Transpi-Gesetz durch Daniel und Tobi

1. Betriebs- und Geschäfsgeheimnisse sind (in Anlehnung an Bürgerinformationsgesetz von Greenpeace und das Berliner IFG) nun näher definiert und durch Ausnahmen (also das, was im Transparenzgesetz nicht als Betriebs- und Geschäftsgeheimnis behandelt wird) eingeschränkt worden.

2. Anpassung von Staatsverträgen an Transparenzgesetz (ursprünglich in § 7) wird an anderer Stelle eingefügt


Es bleibt §12 bei dem Fraglich ist, ob wir ihn in eine Rechtskonforme Version kriegen, die uns gefällt.


TOP 4: Juristische Prüfung des Entwurfs

- RA Kühling weiß nicht, ob er die Zeit hat, sich den Entwurf anzusehen (Feedback nächste oder übernächste Woche)

- RA Teichmüller hat zugesagt

- Da wir nur einmal die Möglichkeit haben, uns Feedback vom Senat einzuholen, werden wir erst nach dem Feedback unserer Juristen diese Möglichkeit nutzen

Daniel schickt ihnen den Entwurf zu.


TOP 5: Kampagnenstand und -planung

- Jens steht in Kontakt mit Grafiker der Piraten, bei Bedarf wird es schnell gehen

- Die Internetseite wird gerade erstellt

- Transparente Aufkleber wären optisch sinnvoll, sind aber aus Kunststoff und lassen sich leicht entfernen, nachdem sie aufgeklebt wurden

- Gedanken zu Auftaktaktionen: Projektionen an Elbphilharmonie, die das Gebäude gläsern erscheinen lassen

- Erst nach der Prüfung des Gesetzes durch Senat werden wir Unterstützer für unsere Kampagne werben à Gründungstreffen verschiebt sich



Nächstes Treffen: 19.10. um 18:00 Uhr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki